ホーム活動アーカイブ最新活動報告第189回ドイツ語談話室「デモンストレーション」/Protokoll der 189. Deutschen Gesprächsrunde"Demonstration"

活動アーカイブ

最近の記事

記事のカテゴリ別

アーカイブ

最新活動報告

2019年08月17日

第189回ドイツ語談話室「デモンストレーション」/Protokoll der 189. Deutschen Gesprächsrunde"Demonstration"

今回は、皆さんが持ち寄ったおつまみでビールを飲みながら、テーマのデモンストレーションについて話し合った。来日中のドイツ人一家の特別参加もあり、活発な談話室となった。司会は、井川伸子さんが担当され、日本でも1960年代に日米安全保証条約に反対する国民の大規模なデモが繰り広げられた歴史を振り返られた。

参加者のテーマに関連して出た多くの意見・コメントから、紙面の都合上そのごく一部を紹介する。

  • ライプチヒのニコライ教会前で始まった平和の小さなデモが、その後ドイツ再統一につながった。

  • スウェーデンの少女が、気候変動対策を訴えた不登校デモが、世界の若者の共感を呼んでいる。

  • ドイツの小さな町でも、風力発電施設に対する賛否で、住民がそれぞれの立場でデモをしている。

  • 香港のデモに対しては、中国政府が軍隊を出動させそうで、とても気がかりである。

  • 正当な意見表明であるデモが、暴力的にならない様に、参加者個人個人の自己責任が大きい。

  • 日本人はデモに対して、攻撃的、みっともない、出しゃばりといった少しネガティブな見方がある。

  • 正式なデモは、申請・許可の上行われるが、SNSでの意見表明は無許可・無責任で危険を孕む。

Zu dieser Gesprächsrunde hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kleinigkeiten zum Essen mitgebracht. Eine deutsche Familie, die sich gerade auf Besuch in Japan aufhielt, hat auch an der Gesprächsrunde teilgenommen und lebhaft mit uns das Thema der Runde besprochen. Dieses war diesmal: Demonstrationen. Die Gesprächsleiterin, Frau Nobuko Ikawa, erwähnte die großen Demonstrationen in den 60er Jahren in Japan, die sich gegen den Sicherheitsvertrag der USA mit Japan richteten.

Folgende Beispiele von Demonstrationen wurden besprochen:
-Eine anfangs kleine Demonstration für den Frieden vor der Nikolaikirche in Leipzig wurde zu einer reibenden Kraft für die Wiedervereinigung Deutschlands.
-Mit ihrer Demonstration gegen die globale Erwärmung in Form einer Ablehnung des Schulbesuchs hat ein schwedisches Mädchen weltweit Aufmerksamkeit und Zustimmung gefunden.
-In einem kleinen Dorf in Deutschland fanden Demonstrationen der Einwohner für und gegen den Aufbau eines Windkraftwerks statt.
-Die großen Demonstrationen in Hong Kong lassen eine militärische Intervention Chinas befürchten.
-Demonstrationen unterliegen oft der Gefahr in Gewalt umzuschlagen. Die Eigenverantwortung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist gefragt.
-In Japan werden im Allgemeinen Demonstrationen eher negativ aufgenommen, als ein Akt der Aggressivität und Dreistigkeit etc.
-Eine Demonstration muss angemeldet werden. Das Thema muss auch bewilligt werden.
Mit SNS werden jedoch Meinungen ohne derart Anmeldungsverfahren verbreitet und unterliegen keiner Kontrolle. Soziale Netzwerke bergen hierin auch Gefahren